Bilderausstellung Andrea Roder

Montag, 1. Juni 2020, 09:00 - 16:00
Haldenstrasse 31, 6313 Menzingen
Ausstellung

Andrea Roder zeigt im Zentrum Sonnhalde einen Teil ihrer Werke.

Sie sagt über sich: "Mich fasziniert, dass ich mich durch Bilder und Farben mitteilen und zumuten kann. Meine Bilder erzählen Geschichten von wagemutigen Optionen. Sie sind Kinder von Licht und Schatten und erlauben mir das Feuer, das mich beflügelt. Ich tauche ein in die Liebesaffäre mit den Farben. Wow! Alles ist möglich".

Die Türen von Andrea Roders Atelier in Unterägeri sind offen um den Menschen von Jung bis Alt, die Freude und Liebe für Worte und Farben zu vermitteln. Die Künstlerin hat ein Buch geschrieben und illustriert. Sie führt die Menschen in ihren eigenen Malprozess und in ihr eigenes Herz.

Dieses Jahr findet ein Jahresseminar «im eigenen Seelengarten» statt. Etwas verrückte Buntheit und Individualität in die schwarz-weisse Welt der Leistungen und der Angepasstheit zu bringen, ist ihr ein grosses Anliegen.

In Zug führt sie wöchentlich eine bis zwei Artnights mit maximal 20 Teilnehmer durch, abends in Bars oder Restaurants. Das ist ihr wunderbarer Ausgleich zum stillen, tiefen Wirken im eigenen Atelier.

Die Ausstellung ist werktags von 9.00 - 16.00 Uhr geöffnet.

Organisator
Stiftung Maihof Zug, Zentrum Sonnhalde

Karte

Alle Termine dieser Veranstaltung